Helikopter Bilder des Vendée Globe Führungsduos

Erste Bilder vom gebrochenen Foil?

Unglaubliche Bilder des TV Senders TF1 die mit dem Helikopter einer französischen Fregatte gestartet sind um das Vendée Globe Führungsduo zu besuchen. Beide liefern sich seit Tagen ein Kopf-an-Kopf Rennen um die Führung und sind aktuell nur rund 7 Seemeilen getrennt. Es führt Armel Le Cléac’h knapp vor Alex Thomson. Der etwas südlichere Kurs könnte beim Eintreffen des nächsten Tiefdruckwirbels für Thomson sprechen. Man wird sehen …

Helikopter Vendée Globe

Die Vendée Globe als Belastungstest

Spannend ist die Frage ob die neuen Yachten mit Foils bis zum Schluss durchhalten. Die enormen Belastungen im Southern Ocean bringen Mensch und auch die neuen Technologien an ihre Grenzen. Man vermutet bereits, dass der gebrochene Flügel von Alex Thomson nicht durch eine Kollision zerstört sondern delaminiert ist. Insider berichten, dass bei einer Kollision, die den Foil zerstört auch Schäden am Rumpf zu erwarten sind. Von einem derartigen Schaden scheint Alex Thomson allerdings nicht betroffen zu sein.

Verfolge die Vendée Globe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.