Segel Weltrekord Versuch – Update

05. Juni – 22:00

‪#‎WeLove2SailForKids‬

Ein Licht am Ende des Tunnels…

Die letzte Nacht war interessant, erstens fehlt mir eine Stunde, weiß nicht wo ich die verloren hab, und zum anderen bin ich in eine weiße Wand gesegelt, die einer Gewitterwolke ähnelte…
Als ich wieder rauskam, waren 2 Fischer da, die besorgt gefragt haben, obs mir eh gut geht, na sicher.. oder doch ned… hmm?!?

Für jene die`s mit dem Segeln ned so haben, ich wohne derzeit auf ca 4 m2, mit einer Segelfläche von 7,06 m2, wenn ich mir die Beine vertreten möchte, steh ich breitbeinig auf meinem Laser und tu so als ob ich treten würde… schaut ein bißerl doof aus, aber es hilft, zumindest kurz. Zudem bin ich heute die Strecke Wien-Graz, ca. 160 km gefahren.

Außerdem gehts mir zeitweise wie Captain Jack Sparrow, der mit sich selbst parliert, bzw. wie in meinem Fall, ich weiß nicht wem, die Großschot übergeben wollte. Hat ned ganz so funktioniert *ggg*

Und für alle, die gerade in Istrien sind sind, ich plane gegen Dienstag Nachmittag in Rovinj einzulaufen, also falls euch fad ist, ich würde mich freuen euch zu sehen.

Greets from Garmenjak Veli

 


04. Juni – 22:00

Eines weiß ich ganz sicher…..
 
das mach ich kein zweites Mal.
 
Schön langsam sehe ich Schiffe, die nicht vorhanden sind und sich schlussendlich als Leuchtfeuer Palagruza entpuppen.
 
Der kaum vorhandene Wind machts auch nicht einfacher.
In den letzten 24 Stunden hab ich 65,20 nm geschafft und das hebt wieder meine Stimmung. *gg*
 
Ich wollte mich noch bei euch bedanken, die vielen netten Wünsche und Anfeuerungen von euch sind echt spitze.
 
Ich hab etliche Anfragen wegen des Spendenkontos bekommen, daher noch mal die Kontendaten:
 
Kargl #WeLove2SailForKids
IBAN: AT31 1420 0200 1529 0170
BIC: EASYATW1
 
Danke euch und schönen Abend aus Vis

03. Juni – 21:00

Glücksgefühle und Angst…liegen nah zusammen

Nach der einzigen Gewitterzelle am Morgen, hab ich es mir überlegt und bin zurück nach Lastovo, mein nächstes Ziel Palagruza.

Mein bestes Etmal in 24 Std. 79,84 nm, jupeehhh

@ Emily: ich weiß nun wie ich mein Geschäft erledigen kann!
Das ist alles nur eine Frage des Windes. Bei genug Druck im Segel ist das kein Problem, Bidet inklusive…*ggg*

Greets from the middle of nowhere

 

 


02. Juni – 21:00

Die letzte Nacht war arschkalt….
 
Nach dem Leichtwindstart, frischte der Abendwind gegen die Nacht auf bis zu 20 kn und viel Welle auf. Entgegen aller Prognosen.
 
Soviele Haare sind mir noch nie zu Berge gestanden, trotz einem Shorty und dem Überlebensanzug war es bitter kalt.
 
Zudem dachte ich schon nach 12 Std. in der Nußschale, dass ich nie wieder aufstehen kann. Ich hab bald keine Stelle mehr, die nicht schmerzt.
Am besten hat mir die Frage meiner Tochter gefallen: Papi, wie gehst du aufs Klo, und sie meinte sicher nicht Pinkeln….. gute Frage!?
 
Aber es ist ja für einen guten Zweck….l
 
Übrigens hab ich jetzt endlich eine Methode gefunden, gleichzeitig zu steuern und schlafen zu können, zwar nicht lange aber es funzt.
 
Es geht in die nächste kalte Nacht, und ev. ein paar Schauer.
greets from Korcula

01.Juni – 15:00

Spät aber doch, wurde um 15:00 gestartet.

Im Rahmen des ROAMER Business Cup 2016 hat die gesamte Flotte Christian bei seinem Start begleitet. Vielen Dank für diese geniale Verabschiedung!


01. Juni – 10:00

Das Boot ist fertig, das Support-Team auch…

Es geht es los, noch schnell einen Krapfen runter geschlungen

 

Jetzt heißt es nur noch warten auf Wind, oh Herr hab ein Einsehen und schick ihn bald….

 


31. Mai – 23:00

Letze Besprechung des Support Teams auf der ArchX. Wir tauschen Passwörter aus und bekommen ein Top-Wetterbriefing von Yachtrevue Meteorologen Mike Burgstaller! Vorschlafen wird definitiv überbewertet 🙂


31. Mai – 09:00

Die ROAMER Business Cup Community nutzt die Gelegenheit und signiert das für den Weltrekord Versuch verwendete Segel. Die Verzierungen reichen von Unterschriften über Glückwünsche bis hin zu kreativen Zeichnungen. Nebenbei werden fast 2.000 EUR für Schmetterlingskinder gespendet. RECHT HERZLICHEN DANK!!!

4 Idee über “Segel Weltrekord Versuch – Update

  1. Alex Kagl sagt:

    Hi Chris! 3,2,1: GEETUPPAAAHHHH !!!! Wie geht’s Dir? Wie ist das Wetter? Wir halten die Daumen! In Palagruza gibt’s leider keinen Wirten…. also Vollgas. All the best!

  2. Gerhard Aahs sagt:

    Ahoi Chris,

    es ist ganz einfach unglaublich, was Du vollbracht hast. Als ich hörte, dass Du auf einen Laser umsteigst, sind mir nur 2 Worte eingefallen: „verrückt“ und „das funktioniert nie“. Dein Engagement (für die Kids und auch für die Segelei) und Deine Leistungsfähigkeit kann man gar nicht genug würdigen. Aber wirklich zu bewundern ist der Mut und Kraft, so ein Unternehmen anzugehen und auch (mit der Nußschale) durchzuziehen. Auch wenn vielleicht irgendwer Deinen Rekord brechen wird, in der Adria mit dem Laser wird das so schnell nicht gelingen. Das ist ein ewiger Rekord!

    Herzlichen Glückwunsch und große Bewunderung für die Leistung und Danke an Deine Familie, die dieses Unternehmen mitgetragen hat.

    Gerhard

    PS: Beim nächsten Training organisiere ich für Dich einen Laser mit dem 250 PS Motor von der Scanner!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.