ISAF Sicherheitstraining Braunau

Ausguck aus der Rettungsinsel ISAF Sicherheitstraining YCBS Braunau

Das Wochenende stand ganz im Zeichen der Sicherheit auf See!

Bei sommerlichen Temperaturen fand in Braunau am Inn das nächste spannende ISAF Sicherheitstraining statt. In Zusammenarbeit mit dem Yachtclub Braunau – Simbach fanden sich die engagierten Skipper und Regattasegler zusammen um zwei Tage über das Thema Sicherheit auf See zu beraten. Unter anderem wurden Notfälle besprochen und das Verhalten in Seenotfällen neu beleuchtet. „Wichtig sind Checklisten, da von zehn Seglern einer verunglückten Yacht rund die Hälft wegen Panik ausfällt,“ so ISAF Trainer Christian Kargl.

Hauptinteresse lag vor allem in den praktischen Übungen und so war das Borden der Rettungsinsel wieder einmal eine der größten Hürden. Speziell große Rettungswesten erschwerten den Einstieg in die Rettungsinsel massiv und führten andererseits zu einer enormen Hilfsbereitschaft der Kollegen, die schon in der Insel saßen oder auch von außen halfen, den Segelfreund in die Insel zu schaffen.

Die Übung mit Rauchtopf, Handfackel und Fallschirmsignalrakete war am Sonntag abend wieder der würdige Abschluss des ISAF Sicherheitstrainings und erstaunte die Teilnehmer wegen der enormen Kraft der Raketen, die ja bekanntlich auf eine beachtliche Höhe von 350m steigen.

Links:

Eine Idee zu “ISAF Sicherheitstraining Braunau

  1. Andreas Goldgruber sagt:

    Mit diesem Training werden einem die Augen geöffnet. Man bespricht zwar in der Ausbildung und beim Segeln gewisse Notfälle, aber im Segleralltag hat kaum jemand wirklich eine Ahnung was im Notfall alles auf einen zukommt. Christian hat uns an zwei Tagen bei einem ISAF Sicherheitstraining einen kleinen Einblick in die Komplexität bei Notfällen vermittelt und uns auf unterhaltsame aber doch eindringliche Weise eines beigebracht: Tut alles um einen Notfall von vorneherein zu vermeiden. Die Teilnehmer sind jetzt sicher besser auf Notfälle vorbereitet als vorher, aber Jeder hofft jetzt umso mehr, dass er das bei diesem Training erworbene Wissen nie brauchen wird,
    Lieber Christian, nochmals herzlichen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.